Historie

Über die Jahre, die der Tai Chi Verein Taunusstein nun bereits beteht, ist viel geschehen. Kurze Berichte über Veranstaltungen finden Sie in nun folgend.

Das vom Tai Chi Verein Taunusstein e.V. veranstaltete und von unserer Gudrun Lück-Haberland  hervorragend organisierte Qigong-Seminar mit Dr. Li war wieder ein großer Erfolg.  Bei dem sehr gut besuchten Seminar kamen einige Teilnehmer sogar aus dem Norden und Süden der Republik.

Am Freitag stand die Wiederholung des vorjährigen Seminars " Leber-Qigong" auf dem Programm. Samstag und Sonntag unterrichtete Dr, Li das "Milz- und Magen-Qigong". Mit seiner unnachahmlichen Art den Unterricht zu gestalten hatte er stets die volle Aufmerksamkeit der Teilnehmer. Dr. Li wurde am Sonntag  mit großem Dank, Beifall und seiner Zusage verabschiedet, auch in 2023 für uns ein Seminar zu gestalten. 

Nochmals ein "DANKESCHÖN" an Gudrun Lück-Haberland, Wolfgang Haberland, Marianne Lothholz und die vielen helfenden Hände die zum Erfolg beigetragen haben.

Auf Kontinuität setzt der Tai Chi Verein Taunusstein. Bei der Mitgliederversammlung, ganz Corona-konform im Freien, wurde der gesamte Vorstand in seinen Ämtern bestätigt. Vorsitzende bleibt Karin Freund, 2. Vorsitzende ist Christiane Stahr. Sportwartin ist Marianne Lothholz, Schriftführer Peter Rott, Kassenwartin Karin Schmidt-Sibeth. Beisitzer sind Ulrich Hückel, Stephanie Keil, Gudrun Lück-Haberland und Sabine Gubo. Karin Freund konnte in ihrem Jahresbericht feststellen, dass der Verein die Pandemie bisher gut gemeistert hat. Nach der Wiedereröffnung der Halle habe man schnell wieder zu einem geregelten Trainingsrhythmus gefunden, trotzdem habe man einige Mitglieder verloren. Als Zeichen der zurückkehrenden Normalität wertete die Vorsitzende das Trainingswochende mit Meister Isidoro Li Pira aus Lugano, das von den Mitgliedern sehr gut
angenommen worden sei. Im September steht nun ein Qui Gong-Wochenende
mit Meister Dr. Li aus Graz an.

In den Ferien werden die Übungsstunden fortgesetzt. Dann aber immer freitags von 18 bis 19.30 Uhr auf dem Schulhof unterhalb der Mensa der IGS in Hahn. Nach den Sommerferien ist dann wieder normaler Übungsbetrieb montags und freitags in der Sporthalle der Regenbogenschule in Bleidenstadt.

Die Teilnehmer waren sich einig "Es war wieder eine hervorragende Veranstaltung, die im Vorfeld von unserer Gudrun Lück-Haberland und der Mithilfe von Herrn Haberland organisiert wurde. Beiden gehört unser herzliches "Dankeschön" für den Einsatz".

Meister Li hat den Teilnehmern in gewohnter Weise, intensiv und humorvoll die Grundlagen des Leber-Qigong vermittelt. Er zeigte in kleinen Schritten die Übungen und motivierte uns bis zum Ende des Seminars. Der Tenor der Veranstaltung war einhellig. Alle waren begeistert und der Wunsch für eine weitere Veranstaltung in 2022 wurde auch von Dr.Li bereits positiv aufgenommen.

 

 

Nach den Einschränkungen der letzten Jahre konnten wir dieses Wochenende (8.-10.4.22) endlich wieder intensiv trainieren und uns weiterentwickeln. 3 Tage besuchte uns Maestro Isidoro Li Pira zusammen mit Marlen Büschlen aus Lugano. Isidoro brachte uns die wichtigen Prinzipien im Tai Chi wieder ins Bewusstsein zurück. So konnten wir Dinge vertiefen oder einige von uns erstmalig richtig verstehen. Wir übten am ersten Tag den ersten Teil der Form und bewegten uns viel runder. Wir achteten auf Mingmen und das mittlere Dantian. Marlen übersetzte Isidoros Erklärungen. Dadurch haben wir alle schnell verstanden worum es geht und wie es geht. Am zweiten Tag lag der Fokus auf „Alles ist 45°“. Unsere Beine müssen schneller werden. Übungen dafür haben wir jetzt als Hausaufgabe. Am seidenen Faden aufgehängt und die Achse nicht verlieren stand neben Meridian Qigong im Fokus des 3. Tages. Wir merkten schnell, dass damit die Kicks im 2. Teil der Form viel leichter gehen. Isidoro hat uns inspiriert und unsere Begeisterung für Tai Chi wieder neu entfacht. Wir sind dankbar und glücklich für seinen Besuch und die Unterstützung von Marlen.

Wachablösung beim Tai Chi Verein Taunusstein. Nach zwölf Jahren hat Sabine Gubo ihr Amt als Vorsitzende abgegeben. In der Mitgliederversammlung, bei der streng auf die coronabedingten Hygienemaßnahmen geachtet wurde, ist die bisherige 2. Vorsitzende Karin Freund zur neuen Vorsitzenden gewählt worden. Ihr zur Seite steht jetzt Christiane Stahr als 2. Vorsitzende. In ihren Ämtern bestätigt wurden Schriftführer Peter Rott und Schatzmeisterin Karin Schmidt-Sibeth, neue Sportwartin ist Marianne Lothholz. Dem Vorstand gehören weiterhin Sabine Gubo als Pressewartin an, neue Beisitzerin ist Stefanie Keil, Beisitzer sind außerdem Gudrun Lück-Haberland und Ulrich Hückel. Alle Wahlen
erfolgten einstimmig.
Karin Freund betonte, dass es nach den Sommerferien gelungen sei, trotz der nicht einfach umzusetzenden Hygieneregeln den Übungsbetrieb wieder erfolgreich aufzunehmen. Dabei habe auch geholfen, dass es dem Verein in den vergangenen Jahren gelungen sei, die Zahl der eigenen Übungsleiter deutlich zu erhöhen. Nach den Herbstferien werde am Freitag, 23. Oktober, um 17 Uhr wieder ein Anfängerkurs in der Sporthalle der Regenbogenschule in Bleidenstadt starten.